“Logistikfonds auf dem Weg zum „Green-Star“ und zu mehr ESG

“Logistikfonds auf dem Weg zum „Green-Star“ und zu mehr ESG”

Ein Beitrag von Katrin Poos im Schwerpunktheft „Facility und Property Management“ des Fachmagazins Immobilien & Finanzierung, Ausgabe 11 vom 01. November 2020

Um die Wirtschaft nachhaltiger zu machen, will die EU die Finanzmärkte nutzen. Das betrifft auch die Immobilienbranche, und somit auch den auf Logistikimmobilien spezialisierten Investment und Asset Manager RLI Investors, der 2020 seinen Weg zum “Green Star und zu mehr ESG” angetreten hat. Ein wichtiger Meilenstein dabei ist die Teilnahme am GRESB-Rating mit dem in Deutschland investierten Logistikimmobilien Spezial-AIF “RLI Logistics Fund – Germany I”.

“Ziel war es, uns viele Erkenntnisse darüber zu verschaffen, wie gut unser Immobilienportfolio performt, und wie wir u.a. mit einer nachhaltigen Bestandsverwaltung baldmöglichst ein sogenannter „Green Star“ unter den Immobilienunternehmen werden können,” so Katrin Poos, Geschäftsführerin von RLI.

In dem Beitrag geht sie unter anderem darauf ein, warum die Immobilienbranche handeln muss, welche Voraussetzungen ein Immobilienunternehmen auf dem Weg zu mehr ESG mitbringen sollte und welche Erkenntnisse sich aus dem GRESB-Rating für RLI ergeben haben.

Aber lesen Sie selbst den kompletten Beitrag im digitalen Sonderformat:

Kategorie: Presse und Pressemeldung.

Translation Priorities: Optional.