Passwort vergessen?

Neue Maßstäbe im Investmentmarkt für Logistikimmobilien

next

Deutschland größter Logistikmarkt in Europa

....und Logistik drittgrößter Wirtschaftsbereich nach der Automobilwirtschaft und dem Handel

Die Logistikimmobilie nimmt entlang der Lieferkette eine immer wichtigere Schlüsselposition ein. Sie ist Bindeglied zwischen der Beschaffung von Waren und Gütern sowie deren Verteilung. Schlagworte wie "Just in time", "Just in sequence", "Same day delivery", "Zeitfensterbelieferung" und "letzte Meile Logistik" bezeichnen hohe Anforderungen von Produzenten und Konsumenten, die nur durch ein funktionierendes Netzwerk hochwertiger, drittverwendungsfähiger Logistikimmobilien zu erfüllen sind. Für die zahlreichen logistischen Aufgaben wie z.B. die Paketverteilung in einem boomenden E-Commerce-Markt, werden verschiedenartige Logistikimmobilien an den unterschiedlichsten Logistikstandorten benötigt.

Wir kaufen Ihre Logistikimmobilie

Unser Investmentfokus liegt dabei ausschließlich auf Logistikimmobilien in ganz Deutschland mit einem Volumen ab 5 Mio. EUR. Unsere Anfrage richtet sich an alle Eigentümer von Logistikimmobilien, Berater, Makler, Asset- und Fondsmanager sowie Mieter. Wir freuen uns über Ihre Angebote von Bestandsimmobilien, Neubauten sowie Projektentwicklungen. Ein Erwerb kommt für uns sowohl als klassischer Off-Market-Deal als auch im Rahmen einer Ausschreibung oder in einem strukturierten Bieterverfahren infrage. Vertraulichkeit, Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und unbürokratisches Handeln zeichnen uns im Ankauf aus.

Mehr erfahren

Basel III, Solvency II, KAGB, Anlageverordnung und andere regulatorische Rahmenbedingungen stellen im Kontext mit einem weltweit historisch niedrigen Zinsumfeld viele institutionelle Investoren vor die Herausforderung, ihre geforderten Mindestrenditeziele zu erwirtschaften. Auf der Suche nach alternativen Anlagemöglichkeiten geht für viele kein Weg mehr an der Logistikimmobilie vorbei. Attraktive Renditen, geringe Volatilität, hohe Wertbeständigkeit und sichere, kalkulierbare Cashflows kennzeichnen ein Logistikimmobilien-Investment. Wir bieten Anlegern maßgeschneiderte Investmentlösungen, welche die individuellen steuerlichen, bilanziellen und aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen institutioneller Investoren berücksichtigen. Investoren können sich hierbei an unserem in der Planung befindlichen Spezial-AIF oder im Rahmen eines Einzelmandates beteiligen.

RLI Logistics Fund - Germany II

Der offene Immobilien-Spezialfonds (AIF) investiert in hochwertige Logistikimmobilien aus Deutschland und hat ein Ziel-Investitionsvolumen von rund 250 Mio. EUR. Die Laufzeit beträgt zehn Jahre, die angestrebte jährliche Ausschüttungsrendite liegt bei 6,75 Prozent. Das Anlageprofil des  RLI Logistics Fund - Germany II orientiert sich im Wesentlichen an der Anlagestrategie seines erfolgreichen Vorgängers, RLI Logistics Fund -  Germany I. Der Fonds wird in den kommenden Monaten im Rahmen einer Core-Plus-Strategie Logistikimmobilien aus den Bereichen Industrie, Handel und E-Commerce an guten bis sehr guten Standorten in Deutschland erwerben. Dabei kommen sowohl hochwertige und langfristig vermietete Objekte wie auch voll drittverwendungsfähige Immobilien mit auslaufenden Mietverträgen sowie in die Jahre gekommene Objekte mit hohem Wertschöpfungspotential in Betracht. Zudem kann der Fonds über Forward Purchase und Forward Funding Agreements sehr frühzeitig Assets in der Projektentwicklungsphase erwerben.

Mehr erfahren

Wo wir investieren

Wir schauen uns gerne jeden Logistikstandort unter dem Aspekt einer möglichen Nachvermietung an. Bei uns steht die Lage einer Immobilie an erster Stelle.

Lesen Sie mehr

Was wir suchen

Im Vordergrund steht die Distributionsimmobilie mit einer hohen Drittwendungsfähigkeit. Eine gute Verkehrsanbindung mit ausgeprägter Infrastruktur, ausreichendes Arbeitskräftepotenzial und Anbindungen an den öffentlichen Nahverkehr sind für uns von großer Bedeutung.

Lesen Sie mehr

Online-Shopping weiter auf dem Vormarsch

Die Wachstumsraten im E-Commerce sind seit Jahren meist zweistellig. 2014 noch bei 37,1 Mrd. EUR, stieg er im Jahr 2015 um rund zwölf Prozent auf 42 Mrd. EUR. Für 2016 wird ebenfalls mit einer im zweistelligen Prozentbereich liegenden Steigerung gerechnet.

Lesen Sie mehr

Netzwerk

  • RICS
  • ImmoEBS
  • cre.net
  • BVL
  • IREBS