Passwort vergessen?

Online-Shopping weiter auf dem Vormarsch

Die Wachstumsraten im E-Commerce sind seit Jahren meist zweistellig. 2014 noch bei 37,1 Mrd. EUR, stieg er in 2015 um rund 12 % auf 42 Mrd. EUR. Für 2016 wird ebenfalls mit einer im zweistelligen Prozentbereich liegenden Steigerung gerechnet. Damit ist der Online-Handel einer der wichtigen Treiber in der Logistikbranche. Die enormen Umsatzzuwächse und die damit verbundene Kleinteiligkeit sorgen für eine ständige Flächennachfrage an Logistikimmobilien. Aufgrund immer weiter steigender Umsatzzahlen, aber auch steigender Ansprüche an die Lieferzeit und die Geschwindigkeit, ordnen die Paketdienstleister ihre Netzwerke neu. Neben großen regionalen Verteilzentren werden zunehmend stadtnahe Auslieferungslager benötigt. Wie oben auf dem Bild einer sogenannten Mechanischen Zustellbasis der DHL zu sehen, wird die Verteilung immer stärker automatisiert, um die enorme Anzahl von 2,9 Millionen Paketsendungen im Jahr bewältigen zu können. Experten rechnen mit einer Steigerung auf 3,8 Millionen im Jahr 2020.