RLI Investors erwirbt neu errichtete Logistikimmobilie im Logistik-Hotspot Leipzig

RLI Investors erwirbt neu errichtete Logistikimmobilie im Logistik-Hotspot Leipzig

RLI Investors (RLI), ein unabhängiger Asset- und Fondsmanager und Spezialist für Logistikimmobilien und einer der aktivsten Investoren auf dem deutschen Investmentmarkt für Logistikimmobilien hat im Rahmen einer Off-Market Transkation eine Logistikimmobilie in einem der nachgefragtesten Gewerbegebiete bei Leipzig für den offenen Immobilien Spezial-AIF „RLI Logistics Fund–Germany II“ erworben.

Das in diesem Jahr fertiggestellte Objekt umfasst 13.000 Quadratmeter Logistikmietfläche. Es ist langfristig und vollständig an einen bonitätsstarken Nutzer vermietet.

Das Gewerbegebiet mit hohem Nachfrageinteresse neben dem Star Park Halle und dem Airportpark Schkeuditz gehört zur etablierten und leistungsfähigen Logistikregion Halle-Leipzig, in der sich zahlreiche renommierte Unternehmen verschiedener Branchen angesiedelt haben. Es liegt verkehrsgünstig direkt an der Bundesstraße B6 zwischen Leipzig und Halle. Die Anschlussstellen zu den Autobahnen A9 und A14 sowie der Flughafen Leipzig-Halle mit DHL-Luftfrachtdrehkreuz und einem Frachtzentrum sind nur wenige Kilometer entfernt.

Katrin Poos, Geschäftsführerin von RLI kommentiert: „Mit dem Erwerb dieser Immobilie sind wir das erste Mal in der wachstumsstarken Region Halle-Leipzig aktiv geworden. Neben den sehr guten Standortfaktoren hat uns vor allem die hohe Neubauqualität des Objekts überzeugt. Mit einem bonitätsstarken Mieter ergänzt sie das Fonds-Portfolio perfekt und erhöht den nachhaltigen Cashflow des Fonds weiter.“

RLI wurde bei der Transaktion juristisch von Satell Rechtsanwälte beraten.

Bildquelle: Netzwerk Logistik Mitteldeutschland

Kategorie: Pressemeldung.
Translation Priorities: Optional.